Das MBSR Curriculum wurde im Jahr 1979 von Professor Dr. Jon Kabat Zinn in Massachusetts (USA) am Medical Centre entwickelt. Es ist ein alltagstaugliches, weltanschaulich neutrales Übungsprogramm, um Stress und Herausforderungen selbstverantwortlich und angemessen begegnen zu können.

 

Durch eine beständige Praxis der Achtsamkeit kann wieder mehr Zugang zu den eigenen Bedürfnissen, Lebendigkeit und Klarheit entstehen.

Achtsamkeit führt vom Tun in den Seins Modus, indem die Aufmerksamkeit immer wieder in einer freundlichen Haltung auf den gegenwärtigen Moment gelenkt wird. Unser Geist hat dabei die Tendenz, in die Zukunft oder die Vergangenheit zu wandern. Doch wenn wir unseren Fokus immer wieder zurück zur Gegenwart führen, entsteht ein innerer Raum. Und hier können wir Präsenz und Lebensfreude kultivieren.

Die Wirkung des Programms ist wissenschaftlich erforscht und vielfach nachgewiesen. Hier können Sie zur Forschung weiterlesen.

MBSR

MINDFULNESS BASED STRESS REDUCTION

STRESSREDUKTION DURCH ACHTSAMKEIT

Folgende Aspekte können durch regelmäßiges Achtsamkeitstraining gestärkt werden:

 

  • Aufmerksamkeitsregulation

  • Körperwahrnehmung

  • Prävention bei Depressionen

  • Umgang mit Schmerzen oder Ängsten

 

(Quelle: www.mbsr-verband.de/forschung).

WAS IST ACHTSAMKEIT?

Achtsamkeit beschreibt eine gesteigerte Form der Aufmerksamkeit: Achtsam sein  bedeutet, den gegenwärtigen Moment bewusst wahrzunehmen, ohne das Erlebte zu bewerten oder zu beurteilen. 

 

Diese Art der Aufmerksamkeit erlaubt eine intensivere Wahrnehmung und schafft einen höheren Grad an Offenheit und Akzeptanz gegenüber der Wirklichkeit des Augenblicks.

 

Sie ist eine wirksame Methode, den Kontakt zu unserer Weisheit und Vitalität herzustellen. Die Bedeutung von Achtsamkeit ist vielfältig: klar, bewusst, aufmerksam, wachsam, beobachtend, konzentriert, gegenwärtig, reflektierend, präsent.